Jean Marcel Tantum Chronograph - Milanaise

2.250,00 

Uhrwerk:

    • Schweizer Automatik-Chronographenwerk, mechanischer Selbstaufzug 
    • Werk-Version / Kaliber: JM A10 (Basis ETA 2894-2)
    • Uhrwerk in stark veredelter Ausführung mit gebläuten Werkschrauben und edlen Schliffen
    • 28.800 Halbschwingungen/h
    • 37 Lagersteine
    • 42 Stunden Gangreserve
    • Funktionen: Stunde, Minute, kleine Sekunde, Datum, Stundenzähler, 30-Minuten-Zähler, Stoppsekunde

Gehäuse:

    • 316L Edelstahl
    • Durchmesser: 42,0 mm
    • Höhe: 11,00 mm
    • Bandanstoßbreite: 22 mm
    • Wasserdicht 10 ATM / 100m
    • Glas: entspiegeltes, kratzfestes Saphirglas
    • Bodenglas: kratzfestes Saphirglas

Armband:

    • Milanaiseband aus massivem Edelstahl mit JM-Doppelfaltschließe

specials:

    • Mystery Effect – unsichtbares JM-Emblem auf dem Glas, das beim Anhauchen sichtbar wird

2 vorrätig

weitere Bandvarianten:

Deutschland
Birkenfeld

Die Wurzeln der Uhrenmarke JEAN MARCEL gehen auf die Anfänge der Uhrenfirma GENGENBACH zurück, die seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts als Hersteller von Armbanduhren aus der sogenannten „Goldstadt“ Pforzheim hervorgegangen ist.

Die Wertbeständigkeit einer JEAN MARCEL Uhr basiert auf der Verwendung von hochpräzisen Schweizer Uhrwerken sowie anspruchsvollen, handgefertigten Gehäusen, Zifferblättern und Zeigern. Durch die Einhaltung strengster Qualitätskriterien zeichnet sich die Fertigung dieser Meisterwerke der Uhrmacherkunst durch hervorragende Qualität, hohe Ästhetik, Komfort und außergewöhnliche Präzision aus.

Der neue Jean Marcel Showroom in Birkenfeld
Die Deutschsprechige Day-Date-Anzeige in der "Welle" ist nur eine der vielen Designinnovationen, die Jean Marcel kreiert und patentiert hat.
Das präzise arbeitende Herz der Jean Marcel Tantum Skeleton.
Durch seine vielen Innovationen hat es Jean Marcel immer wieder auf die Seiten der wichtigsten Uhrenmagazine geschafft.
Durch seine vielen Innovationen hat es Jean Marcel immer wieder auf die Seiten der wichtigsten Uhrenmagazine geschafft.

Seit drei Jahrzehnten beschäftigt sich die Marke mit der Herstellung von extrem flachen und eleganten Uhren und bricht ständig neue Rekorde: Ultraflache Quarz- und mechanische Uhren sind das Aushängeschild von JEAN MARCEL.

Alle Uhrentypen von JEAN MARCEL sind in sehr begrenzten Stückzahlen erhältlich. Zudem sind alle mechanischen Uhrwerke sorgfältig feinjustiert. Das entsprechende Zertifikat liegt jeder mechanischen Uhr in der Uhrenbox bei.

Getreu dem Motto „affordable luxury“ ist es die zentrale Herausforderung von JEAN MARCEL, Swiss-made Uhren nicht nur in einer außergewöhnlichen Qualität, sondern auch zu erschwinglichen Preisen für unsere Kunden anzubieten.

Seit den 80er Jahren und in herausfordernden Zeiten gelang es Jürgen Kuhn, das Unternehmen mit einer Rückbesinnung auf anspruchsvolles Design und eine saubere Verarbeitung in jedem Detail zu führen. Der heutige Geschäftsführer, sein Sohn Marcel Kuhn, führt die Firmenphilosophie weiter und verfolgt konsequent die Ziele von JEAN MARCEL, unterstützt von einem Team hochkarätiger Designer und Uhrmacher.

Bis heute fertigen erfahrene Fachleute an mehreren Standorten in der Schweiz Uhren mit dem Markennamen JEAN MARCEL mit der gewünschten Ruhe und Gelassenheit, die für diese Meisterwerke der Mikromechanik erforderlich sind.

Die Abteilungen Entwicklung, Konstruktion, Design und Kundendienst befinden sich in Deutschland.

JEAN MARCEL Uhren heben sich von uninspirierten Konfektionsprodukten ab. Die Erteilung von Patenten für außergewöhnlich positionierte Datums- und Tagesfenster, die Anzeigen für Telemetrie, auf der gegenüberliegenden Seite des zentralen Sekundenstoppzeigers oder der geheimen Signatur auf der Antireflexionsbeschichtung, die durch sanftes Atmen auf dem Saphirglas sichtbar wird, machen die Uhren von Jean Marcel so besonders.

Zahlreiche Entwicklungen stehen unter internationalem Markenschutz und garantieren den Anhängern und Sammlern dieser Marke eine lang anhaltende Einzigartigkeit dieser Kreationen.