Video of the first 40pcs limited edition minase 7 windows

Minase Seven Windows VM15-CNBK-SSD

5.100,00 

Uhrwerk:

    • Automatikwerk (mechanischer Selbstaufzug), hergestellt in der Schweiz, modifiziert von MINASE, handpoliert und verziert mit Perlage auf den Platinen und Brücken
    • Werk-Version: KT7002
    • Basis: ETA2892 TOP
    • 21 Steine
    • 50 Stunden max. Gangreserve
    • 28.800 Halbschwingungen/h

Gehäuse:

    • 316L-Edelstahl
    • Window 1, oberes Fenster: Doppeltes, gewölbtes Saphirglas, anti-reflektierende Beschichtung
    • Window 2, Sichtfenster am Gehäuseboden: Saphirglas
    • Window 3,4,5, Seitenfenster rechts und links: Saphirglas
    • Window 6+7, Seitenfenster oben und unten: Saphirglas
    • Wasserdicht: 5 ATM / 50m
    • Abmessungen: 38 x 46,5mm ohne Krone
    • Höhe: 14mm

Ziffernblatt und Zeiger

    • MINASE HiZ Konzept mit Einzelkomponenten, die zu einem 3-dimensionalen Zifferblatt zusammengesetzt sind
    • Zusammen mit dem Uhrwerk und den Zeigern bildet diese Struktur eine eigenständige Einheit im Inneren des Gehäuses
    • Stunden-, Minuten- und Zentralsekundenzeiger
    • Datumsanzeige

Armband:

    • Handgefertigtes MINASE-Lederarmband in feinster Qualität

MINASE LANCIERT NEUE KOLLEKTION – 7 WINDOWS

Minase bringt die Kollektion 7 Windows auf den Markt. Ein betörendes neues Design mit mehr Saphir
und weniger Stahl, so dass das Tageslicht das Innere dieser handgefertigten Uhr beleuchten kann. Basierend auf
dem ursprünglichen 5 Windows Modell, ging Minase tiefer und aktualisierte das Design durch Hinzufügen von 2
weitere Gläsern bei 12 und 6 Uhr.

Minase’s Vision von Design

Minase wollte eine Uhr kreieren, die seine Vision durch geometrische Designs unterstreicht und
die in der Uhrmacherei selten zu sehen sind. In Japan sind Mathematik und Geometrie nicht nur etwas für Akademiker,
sondern werden genutzt, um die ästhetischen Dimensionen der Schönheit zu betonen.

Das rechteckige Gehäuse symbolisiert die Unvollkommenheit unserer irdischen Welt, während
die runde Form des Zifferblatts die Vollkommenheit, Unendlichkeit und Ruhe symbolisiert. Die 7 Saphirglasfenster geben den Blick auf das Zifferblatt durch das Uhrengehäuse aus einer Vielzahl von Blickwinkeln frei.

Während unser Universum unvollkommen ist und immer unvollkommen bleiben wird, denkt Minase, dass es immer einen Weg gibt, weiter zu blicken. Mit dieser Designphilosophie will die Marke zeigen, dass es viele wunderbare Dinge gibt.
Und wenn wir uns die Zeit nehmen, sie zu betrachten, verliert die Unvollkommenheiten ihre Relevanz.

Eine einzigartige, handgefertigte Uhr

Alle in Japan hergestellten Minase-Uhren tragen das eingetragene Label „HiZ“, ein Konzept, das von den japanischen Wörtern Hizu (außergewöhnlich) und Hi Izuru Kuni (Land der aufgehenden Sonne) ableitet. Die Produkte
Produkte mit dem Label HiZ sind einzigartig mit innovativen Merkmalen wie der „case in case“-Struktur, der
außergewöhnlichen Sallaz (Zaratsu)-Verarbeitung und dem Konstruktionsprinzip „MORE“ (Minase Original
Rebuild Equation).

Hochqualifizierte Handwerker verbringen mehr als 20 Stunden mit der Politur einer einzigen Uhr. Und in der Tat,
das Ergebnis ist bemerkenswert: Die makellosen spiegelpolierten Flächen stehen in perfektem Kontrast zu den satinierten Flächen.

Das obere Saphirglas ist auf beiden Achsen kugelförmig und hat eine Antireflexionsbeschichtung. Die polyedrische Krone trägt das Markenlogo, einen Bohrkopf, der eine Hommage an die Ursprünge der Muttergesellschaft Kyowa darstellt.

Wie jede Minase-Uhr hat auch die 7 Windows kein Zifferblatt im herkömmlichen Sinn. Das Uhrwerk befindet sich in einer Stahlabdeckung (deren Oberseite als Zifferblatt dient), an der ein separater Indexring befestigt ist. Mit den Zeigern und einem Gehäusering versehen, wird das Element dann mit 4 kleinen Schrauben am Gehäuse befestigt. Dies ist das Gehäuse-in-Gehäuse-Konzept, das einzigartig bei den Minase Zeitmesser ist.

Ein neues Uhrwerk

Das neue KT7002 Uhrwerk von Minase basiert auf dem Schweizer ETA 2892/A2 ebauches. Diese High-End
Ausführung zeigt handgefertigte Oberflächen mit Perlage, blaue Schrauben, Brücken mit diamantpolierten
polierten Fasen sowie eine Hauptplatine und Brücken in Schwarz. Mit 50 Stunden Gangreserve bietet das Minase
KT7002-Werk rund 12 Stunden mehr Gangreserve als das bisherige Werk.
Der neue Minase-Rotor trägt das Bohrkopf-Logo der Marke, während mehrere Öffnungen den Blick auf das
Uhrwerk darunter freigeben. Dieses Bauteil ist mit schmierfreien MPS-Lagern montiert. Mit
seinem ETACHRON-Reguliersystem handelt es sich um eine hochpräzise Ausführung. 21 Juwelen. Frequenz
28’800 Schwingungen/Stunde (4 Hz).

Auf Vorbestellung erhältlich.

Die erste Serie der 7 Windows wird ab Mitte Juni 2021 erhältlich sein, Vorbestellungen sind aber bereits möglich. Kunden können daher ihre Uhr reservieren und erhalten den Vorzug, sobald die Zeitmesser
verfügbar sind. Die 7 Windows ist mit Edelstahlarmband oder Lederband erhältlich, mit einem
schwarzen, grauen oder blauen Zifferblatt.

Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit unter info@chronofactum.com an uns wenden.

Japan
Minase, Präfektur Akita

Die Perfektionisten.

Um die außergewöhnlichen Produkte der Marke Minase besser verstehen zu können, lohnt sich ein Blick zu den Ursprüngen:
Das Markenlogo, das sich auch auf den Kronen der Uhren wiederfindet, ist im Motiv eines „Stufenbohrers“ gestaltet und spiegelt die Herkunft des Japanischen Traditionsunternehmens wieder – als Hersteller von Schneidwerkzeugen und Präzisionsbohrern für die Metallbearbeitung.

Bereits 1963 als Kyowa Co. Ltd. gegründet, erregte das Unternehmen schnell die Aufmerksamkeit der Uhrenindustrie. Die Präzisionsbohrer von Kyowa wurden ein wichtiges Element der Japanischen Uhrenfertigung und so begann man zusätzlich mit der Herstellung von Gehäusen für die Uhrenindustrie.

Aufgrund Ihrer Expertise und Kreativität wurde Kyowa mit der Herstellung immer komplizierter Uhrenbauteile, Gehäuse und Armbänder beauftragt. Poliertechniken wurden hierbei immer wichtiger und ein fester Bestandteil in der Fertigung.

Nach Dekaden der Herstellung von hochwertigsten Bauteilen für Marken der Uhrenindustrie entschied man sich 2005, mit MINASE die eigene Uhrenmarke ins Leben zu rufen und absolut perfektionierte und bis ins kleinste Detail durchdachte Zeitmesser herzustellen. Der Markenname stammt vom Ortsnamen Minase in der Präfektur Akita, wo sich die Werkstatt des Unternehmens befindet. Minase erinnert ein wenig an das Vallee de Joux, das als Geburtsort der Schweizer Uhrenindustrie bekannt ist. Die schneebedeckte, abgelegene Lage von Minase schränkt die Bewohner geografisch ein, aber sie erhöht auch ihre Geduld, die für Uhrmacher und echte Handwerker unerlässlich ist.

Der Wunsch von MINASE ist es, Uhren zu fertigen, die auch nach 100 Jahren noch von Ihren Trägern geschätzt werden.